Einschlafmethoden für Babys wählen

Irgendwann kommt die Zeit, da möchte ich nicht mehr mit dem Baby zusammen einschlafen, sondern am Abend eine kurze Zeit der Entspannung genießen. Hierzu gibt es viele Einschlafmethoden, mit einigen setze ich mich gerade auseinander.

Literatur über die richtige Einschlafmethode für Babys gibt es wie Sand am Meer. Mit meiner bisherigen Methode, den Kleinen zu stillen und nuckeln zu lassen, bis er schläft, bin ich eigentlich zufrieden. Allerdings würde ich mich darüber freuen, am Abend nach dem Einschlafritual nicht so müde zu sein, dass ich nicht mehr aufstehen mag. Durch das lange Liegen in der Dunkelheit und unter der kuscheligen Decke, fällt mir das Aufstehen sehr schwer. Dennoch habe ich es in den letzten zwei Tagen gewagt, nach 1-Stündigem Nuckeln und Trinken aufzustehen, das Babyphon anzustellen und etwas für mich zu machen. Das hat erstaunlicherweise gut funktioniert. Als der Kleine geschlafen gegen 20.00 Uhr geschlafen hat, wurde er für eine kleine Futterpause erst gegen Mitternacht wach.

Jedes Kind kann schlafen lernen

Da mein Mann bisher recht unglücklich darüber war, dass wir die Abende nicht mehr gemeinsam verbringen (können), habe ich mich auf Empfehlung mit der Methode „jedes Kind kann schlafen lernen“ auseinander gesetzt. Ich habe aber für mich gemerkt, dass dies nicht meine Methode und nicht umsetzbar ist. Mein Baby soll weiterhin im Familienbett glücklich und zufrieden einschlafen. Ich bin der Auffassung, dass mir mein Herz zerreißen würde, mein Baby weinen zu hören und nicht hingehen zu dürfen, sondern einen gewissen Zeitraum abwarten zu müssen. Ich habe mir die Frage gestellt, was es denn bringt, vor der Tür des Kindes weinend zu sitzen während es meinem Baby genauso geht. Auch wenn die Methode funktionieren soll, ist dies für mich nicht der richtige Weg.

Lotta schläft – endlich!

Als nächstes werde ich mich mit „Lotta schläft – endlich!“ beschäftigen. Dieses Buch lehnt die „Ferber-Methode“, im Gegensatz zu „jedes Kind kann schlafen“ ab. Ich bin schon gespannt und erwarte sehnsüchtig die Bücherlieferung.

Es kann aber auch sein, dass ich bei meiner bisherigen Methode bleibe, solange wie der kleine Karl das möchte. Das Ergebnis ist also noch völlig offen.

Share: